Unterkünfte
Verfügbarkeits Anfrage
Hotels und Unterkünfte
Wellness Hotels
Last Minute Dolomiten
Urlaub auf dem Bauernhof
  Ortschaften
Grödnertal
Schlerngebiet
Alta Badia
Fassatal
Arabba
Cortina
Eggental
Fleimstal
Tourist Info
Verfügbarkeits Anfrage
Ski Schulen
Ski Service
Bergführer
Gastronomie
Sport und Freizeit
Taxi & Tours
Sehenswürdigkeiten
Skikarten
Wanderkarten
Shopping
Hochpustertal
Kronplatz
Sexten
Antholzertal
Ahrntal
Gsiesertal
Eisacktal
  Tourist Info
Die Dolomiten
Sellaronda
Skikarten
Wanderkarten
Foto Gallery
Das Wetter
 
Dolomiten   >   Ortschaften   >   Fleimstal   >   Wanderkarten

Wanderkarten - Wanderwege - Fleimstal

Cavalese - Predazzo - Tesero - Capriana - Ziano di Fiemme - Varena - Trodena - Molina di Fiemme - Carano - Daiano - Valfloriana - Panchià
   

   
Wanderwege in Fleimstal:
   
Von Cavalese aus:
Cavalese - Cascata di Valmoena und zurück:
Dieser Wasserfall liegt in Cavalese. Über eine steile Wand stürzt er 50 m in die Tiefe und mündet in die Avisiofluss. Man geht entweder vom Piazza Pasquai oder Piazza Verdi, entlang. Die asphaltierte Straße führt zum Rio Gambis bis zum Wasserfall hinunter. Es bietet sich auch die Möglichkeit um den Wasserfall zugehen. Eine steile Treppe unter schützendem Fels hoch und den herabstürzenden Wasser des Rio Val Moena. Man kommt auf die gegenüberliegende Seite, wo man wieder zum Auslauf gelangen kann.
   
Cavalese - Castello di Fiemme:
Vom Krankenhaus in Cavalese folgt man der Via Dossi, die in die Via Marmolaia übergeht. Nach ca. 200 m endet diese asphaltierte Straße, und auf einem Feldweg zwischen Wiesenmatten und herrlicher Aussicht auf die Lagoraikette und dem Wasserfall Val Moena, erreicht man den Ortsrand von Castello. Die Hinweistafel zeigt links zum Dos Zelor, wo römische Ausgrabungen und Überreste aus der Bronze und Eisenzeit zu sehen sind. Links am Hügel sieht man die Kirche San Giorgio aus dem 14 Jhd. über Castello. Am Rückweg erreicht man den Steinbruch und geht dann rechts den Feldweg entlang, der am Sportplatz in Cavalese vorbeiführt. Rechts gelangt man auf die Via Pillocco und links auf die Via Brunetta. Beide erreichen die Via Avisio, hier biegt man links ab, um ins Ortszentrum zu gelangen.
   
Cavalese - Carano - Daiano - Varena:
Die panoramareiche Straße führt im Ortszentrum von Carano. Beim der Schule angekommen, biegt man rechts in die Via Paredon ein, die steil ansteigt. Bevor man zur Kreuzung kommt, geht man die Straße rechts entlang, die bald in eine unbefestigte übergeht. Zwischen Wiesen und wunderbarer Aussicht auf das Fleimstal, die Lagoraikette, das Latemarmassiv und das Schwarzhorn erreicht man Daiano. Beim Hotel Bellavista vorbei, entlang der Via Lunga gelangt man in Varena. Rechts abbiegend, entlang der Via Antonio Longo kommt man zum Pfarrhaus vorbei, das mit schönen Fresken dekoriert ist. Danach erreicht man die Pfarrkirche so kommt man wieder nach Cavalese zurück.
   
Cavalese - Montebello - Pagoda:
Nach kurzer Strecke entlang der Via Dolomiti, biegt man links in die Passeggiata Deleonardi ein. Gleich nach der Kurve rechts beginnt der Weg, der teilweise in Stufen zum "Montebello" hochführt. Man biegt links ab zum Gebiet "Pagoda"über die Via Montebello gelangt man wieder zum Zentrum Cavalese.
   
Cavalese - San Valerio - Parco della Pieve:
Vom Verdiplatz geht man rechts, entlang der Campanaristraße und biegt links in die Cascatastraße ein. Nach ca. 400 m Straße geht man geradeaus auf die Straße Cadrobio, die zum Turm San Valerio führt. Am Rückweg kann man rechts, die Passeggiata Pian Milon Masi einschlagen, die zum Pfarrpark führt und in die Bresadolastrße einmündet. Dort biegt man links ab und vorbei am neuen Friedhof erreicht man wieder das Zentrum.
   
Cavalese - Montebello - Spianez - Varena:
Man geht die Montebellostraße hoch, bis zur kleinen Marienkapelle. Dort breitet sich eine Hochebene aus, man biegt links ab auf die unbefestigte Straße und wandert zwischen Wiesen Varena hinauf. Nach ca. 700 m biegt man rechts in das Gebiet Spianez ab, wo man den herrlichen Ausblick auf die Bergwelt hat. Der Rückweg erfolgt durch Varena bis zu den Tennisplätzen. Danach biegt man in die erste Straße links ab und wandert nach Cavalese hinunter.

   
Von Predazzo aus:
Spazierweg Boscofontana:
Man geht durch das alte Zentrum, entlang der Dantestraße, Indipendenzastraße und biegt dann rechts auf die Bedovinastraße ab. Bald sieht man ein Schild nach Boscofontana. Nach ein paar Metern erreicht man eine Forststraße, wo man eine schöne Aussicht auf die Ortschaft Predazzo und die Bergkette Lagorai hat. Hat man die Kreuzung erreicht, geht man rechts auf dem Waldpfad abwärts und folgt dem Schild zum Minigolf. Bei der Kreuzung Marconi/Veneziastraße , biegt man rechts ab und erreicht wieder das Zentrum.
   
Spazierweg Sottosassa:
Nach der Kreuzung der Straße Venezia/ Marconi biegt man rechts auf einem engen Weg ab. Links vorbei am Miniautodromplatz erreicht man das Hallenbad und kommt bald auf eine unbefestigte Straße, die zum Campingplatz führt. Man geht weiter, überquert die Brücke des Travignolo, und folgt dem Schild nach Sottosassa. Erreicht man die nächste Brücke "Lizata", hält man sich rechts und wandert unter den vorstehenden Felswänden des Klettergartens, entlang dem Gebirgsbach Travignolo. Der Weg endet bald, und auf gleichem Pfad kehrt man wieder um, um die Ortschaft Perdrazzo zu erreichen.
   
Spazierweg Travignolo:
Bei der Brücke der Finanzwachschule in der Straße Fiamme Gialle beginnt der Spazierweg Travignolo. Er führt entlang dem gleichnamigen Wildbach. Man geht bis zum Minigolf und dann über die Brücke bis man den Fitnesspark erreicht. Der Rückweg erfolgt auf gleicher Strecke.
   
Malga Miola (Bergrestaurant) und Gebirgstal Valmaggiore:
Nach 10 Minuten erreicht man das Hinweisschild nach Belvedere. Dieser Weg ist ziemlich steil. Wir empfehlen daher noch weitere 10 Minuten auf dem Hauptweg zu bleiben und dann links den bequemeren Forstweg nach Belvedere/Coronelle zu gehen. Der Weg bietet ein weites herrliches Panorama auf die Ortschaft Predazzo. Auf Weg 341 geht man weiter, und kommt nach 15 Minuten zu einer Kreuzung. Links folgt man dem Schild nach Boscampo und geht auf flachem, schattigem Pfad dem Wald hinunter. Der Weg mündet in die Straße nach Sottosassa. den Rückweg nach Predazzo folgt man wie im Spazierweg Sottosassa.
   
Spazierweg "Campagna":
Man geht entlang der Lagoraistraße und erreicht eine Kreuzung, bei der man links abbiegt und dem Schild Wasserfall folgt. Über einen schönen Wald- und Wiesenweg, mit einigen Überführungen, erreicht man den Wasserfall. Den Rückweg kann man links haltend über dem Bauernhaus und dann auf dem Feldweg Ziano-Predazzo antreten.

 

home
italiano
deutsch
english
Suchen...
Seiten Unterkünfte
Express Anfrage...
vom: Kalender anzeigen...
bis zum: Kalender anzeigen...
Das Wetter heute:
max: 32°  |  min: 11°
   
Die nächsten 3 Tage:
So
Mo
Di
Temp:
max: 31°
min: 10°
Temp:
max: 24°
min: 12°
Temp:
max: 27°
min:
 
Online Verfügbarkeitsanfrage
 
Deine Arbeit in den Dolomiten
 
Holzschnitzereien
 
Golf Club - Kastelruth / Seiseralm
 
 
Impressum   |   Sitemap