Alloggi
Richiesta disponibilitą
Hotel e alloggi
Hotel con centro benessere
Last Minute Dolomiti
Agriturismo
  Localitą
Val Gardena
Altipiano dello Sciliar
Alta Badia
Val di Fassa
Arabba
Cortina
Val d'Ega
Val di Fiemme
Alta Val Pusteria
Plan de Corones
Sesto
Valle di Anterselva
Valle Aurina
Informazioni turistiche
Richiesta disponibilitą
Scuole di sci
Noleggi sci
Guide alpine
Gastronomia
Sport e tempo libero
Taxi & Tours
Luoghi da visitare
Piste da sci
Passeggiate e itinerari
Acquisti e shopping
Valle di Casies
Val d'Isarco
  Tourist Info
Le Dolomiti
Sellaronda
Piste da sci
Passeggiate e itinerari
Foto gallery
Meteo
 
Dolomiti   >   Localitą   >   Valle Aurina   >   Passeggiate e itinerari

Passeggiate e itinerari - Valle di Tures - Valle Aurina - Dolomiti

Campo Tures - Molini di Tures - Caminata - Acereto - Riva di Tures - Lutago - Riobianco - S.Giovanni - Cadipietra - S.Giacomo - S.Pietro - Predoi - Casere - Selva dei Molini - Lappago
   

   
Gli intinerari nella Valle Aurina:
   
SENTIERO DI MEDITAZIONE DI S. FRANCESCO
A Caminata è stato realizzato lungo le tre cascate di Riva. Con un dislivello di 350 m si parte da Cantuccio alla cappella di SS. Francesco e Chiara. Il sentiero fu costruito in memoria del famoso "cantico al sole" accompagnato dal simbolo "T", l'ultima lettera dell'alfabeto ebraico: la "tau". Tempo di percorrenza di ca. 2 ore.
   
H. KAMMERLANDER TRAININGSPFAD
Landschaftsgenuss für Wanderer in Acereto, Campo Tures mit persönlichen Richtzeiten von Hans Kammerlander Der abwechslungsreiche und vor allem im ersten Abschnitt wegen der enormen Steigung anstrengender Weg. Empfehlung: Die landschaftlich sehr schöne Strecke zuerst zu durchwandern, damit man die etwas steileren Abschnitte kennt und sich die Kraft beim Laufen besser einteilen kann. Lockeres Auslaufen und etwas Gymnastik (Dehnungsübungen) verhindern Verspannungen und Muskelkater.
Ausgangspunkt: Unterhalb der Burg Taufers Länge der rote Strecke 11,5 km
Höhenunterschied 450 m
Länge der blaue Strecke Länge 8 km
   
KULTURMEILE
Ein Streifzug durch das Tauferer Valle Aurina in dem Sie vielfältigen Kulturschätze, Denkmäler und Sehenswürdigkeiten entlang des Weges bewundern können. Insgesamt sind hier 37 Stationen Wissenwertes zur Geschichte oder Entstehung erfahren können.
   
TAUFERER RITTERWEG
Besuchen Sie die Toblschlucht mit drei eindrucksvollen Wasserfällen und die impossante Burg Taufers.
Vom Tourismusverein Campo Tures Richtung Osten über die Brücke nach St. Moritzen. Gleich rechts ab (Hotel Alte Mühle) am ortografisch linken Bachufer entlang über eine weitere Brücke am rechten Bachufer und über die nächste Brücke links abbiegend zum Weiler Winkel. Entlang der Fahrstrasse zum Parkplatz der Reinbach-Wasserfälle (855m). Nun links in den Wald (Nr. 2) bis zum 1. Reinbach-Wasserfall, dann steiler zum 2. und 3. Wasserfall. Die hohe Brücke am 3. Wasserfall überqueren wir mutig, denn zum Toblhof (Einkehrmöglichkeit 1.054m). Dort überqueren wir die Fahrstrasse und folgen leicht abwärts Wegnummer 2A bis zur Strasse zu den Pircherhöfen. Nun bald links abwärts durch den Wald bis zu einem Querweg (Abstieg nach St. Moritzen möglich). Hier biegen wir rechts ab (Nr. 2A) und wandern zur Burg Taufers. Ein Panoramablick über den Tauferer Talboden begleitet uns. Über ein Steiglein vorbei an der Schlosskreuzkapelle gelangen wir nach Campo Tures. Zur Hauptstrasse überqueren wir die Holzbrücke und wandern dorfauswärts.
   
KREUZWEG NACH HEILIG GEIST
Der Kreuzweg, insbesondere für Jugendliche und von Jugendlichen erschaffen, führt von Casere nach Heilig Geist, der im Herbst 1981, anlässlich der jährlichen Fusswallfahrt der Dekanatsjugend durch Weihbischof Msgr. Heinrich Forer, geweiht wurde. An der Planung war vor allem die Ahrner Schnitzschule beteiligt. Die Jugendlichen, die diesen Kreuzweg geschaffen haben, wollten Christus und die anderen Personen ganz in unsere Zeit hineinstellen und haben das auch in der Kleidung betont. Ein Teil der Stationen dient als Hintergrund für einige brennende Probleme unserer Zeit, die jeweils auf dem Kreuzesbalken angedeutet sind.
   
KNAPPENSTEIG
Lehrpfad - Predoi: Vom St. Ignaz-Stollen (1.500 m) bis zum Rötkreuz (2.080 m) - entlang an Mundlöchern, ruinenhaften Überresten der einstigen Grubengebäuden.
Ausgangspunkt: Kupferbergwerk Predoi - Gehzeit: 2 Stunden - Höhenunterschied: 580 m - Beste Jahreszeit: Mitte Mai - Oktober
   
NATURERLEBNISPFAD
Der neueröffnete Naturerlebnispfad von Campo Tures, der am 11. Juni für die Besucher freigegeben wurde ist ein ca. 6 km langer Rundweg. Das Logo, ein Eichhörnchen, begleitet den Wanderer von einer Station zur nächsten. Viele Themen werden behandelt: Natur, Fauna, Flora, Geologie, Mythologie, Sagen, Legenden...Kühne Bauwerke wie eine Aussichtsplattform in Baumwipfelhöhe machen den Rundgang noch attraktiver.

 

home
italiano
deutsch
english
Ricerca...
pagine alloggi
Richiesta express...
dal: Kalender anzeigen...
al: Kalender anzeigen...
Il tempo oggi:
max: 30°  |  min:
   
I prossimi 3 giorni:
sa
do
lu
Temp:
max: 28°
min:
Temp:
max: 27°
min:
Temp:
max: 27°
min:
 
Richiesta di disponibilitą online
 
Il tuo lavoro nelle Dolomiti
 
Sculture in legno
 
Golf Club - Castelrotto / Alpe di Siusi
 
 
Impressum   |   Sitemap