Unterkünfte
Verfügbarkeits Anfrage
Hotels und Unterkünfte
Wellness Hotels
Last Minute Dolomiten
Urlaub auf dem Bauernhof
  Ortschaften
Grödnertal
Schlerngebiet
Alta Badia
Fassatal
Arabba
Cortina
Tourist Info
Verfügbarkeits Anfrage
Ski Schulen
Ski Service
Bergführer
Gastronomie
Sport und Freizeit
Taxi & Tours
Sehenswürdigkeiten
Skikarten
Wanderkarten
Shopping
Eggental
Fleimstal
Hochpustertal
Kronplatz
Sexten
Antholzertal
Ahrntal
Gsiesertal
Eisacktal
  Tourist Info
Die Dolomiten
Sellaronda
Skikarten
Wanderkarten
Foto Gallery
Das Wetter
 
Dolomiten   >   Ortschaften   >   Cortina   >   Wanderkarten

Wanderkarten - Wanderwege - Cortina

Cortina d'Ampezzo
   

   
Wanderwege in Cortina:
   
Forcella Zumeles - Val Padeon
Von Rio Gere folgt man dem Pfad in Richtung Mietres-Hütte. Man geht nicht bis zur Hütte hinunter, sondern weiter auf dem Pfad bis zur Kreuzung nach Forcella Zumeles. Man geht nun bergan auf den steilen und grünen Hängen bis zu den "Crepe de Zumeles". Jede Rast wird entschädigt durch, einen wunderbaren Blick auf Cortina und die Wände des Pomagagnon. Auf der Höhe der Scharte hat man plötzlich den Ausblick auf die imposante Cristallo-Gruppe. Nach einer wohlverdienten, Pause steigt man den gegenüberliegenden Hang zum Val Padeon ab. Nachdem man den Schotterweg von Son Forca erreicht hat, geht man weiter Richtung Ospitale auf dem Pfad. In Ospitale kann man den Bus nehmen, der Toblach mit Cortina verbindet. Den Fahrplan kann man hier erfragen.
   
Gipfel Lagazuoi

Ein kurzer Pfad führt zum Kreuz auf dem Gipfel Piccolo Lagazuoi, von wo aus man einen noch weiträumigeren Blick in Richtung Nord-Osten genießen kann.

   
Vallon Lagazuoi
Dem Wegweiser folgend steigt man im Vallon Lagazuoi hinab bis zum Lagazuoisee, zu Füßen des Scotoni; dann, geht man weiter bis zur Hütte Scotoni und dann nach Armentarola. Diese Wanderung, ist sehr beliebt, wegen des Panoramas, den wenigen Schwierigkeiten, dem Bergsee und weil, sie keine größeren Steigungen hat.
   
Rundgang der Tofana

Die vorhergehende Wanderung wird wiederholt; man folgt dem Wegweiser bis zur Travenanzesalm, um dann nach rechts abzubiegen und an der Gabelung Fontana Negra den etwas anstrengenden Weg nach oben zu besteigen. Man kommt dann hinunter zur Hütte Dibona bis zur beeindruckenden Wand der Tofana, geht daran vorbei, bis zur Gabelung Col dei Bos, und geht auf dem Wanderweg bis zum Falzaregopaß weiter. Hierbei handelt es sich um eine eher anstrengende Wanderung.

   
Nuvolau
Folgt man vom Lago di Limides dem Wanderweg, der zur Gabelung Averau führt, so kommt man zuerst zur Hütte Averau und, wenn man will, dann zur Hütte Nuvolau, die vor mehr als hundert Jahren auf der Spitze des Nuvolau gebaut wurde, von wo aus man eines der schönsten Panoramen der Dolomiten genießt. Nachdem man zur Hütte Scoiattoli alle 5 Torri heruntergegangen ist, kehrt man über den Waldwanderweg nach Falzarego zurück.
   
Col Gallina

Hochgelegener, kurzer Wanderweg für den Besuch der Schauplätze des großen Krieges an den Abhängen des Torre Falzarego. Vom der Hütte Col Gallina gelangt man hinunter zum Magistrato alle Acque und von dort aus geht man hinauf zum Col dei Bos bis man auf die Militärstraße trifft, die während des großen Krieges, die zweite italienische Verteidigungslinie des Gebietes, von Rozes mit Falzarego verband. Man folgt der Straße nach links, bis unter den Torre Falzarego, wo sich die Überreste der Krankenhäuser befinden und wo zahlreiche Kletterer ihr Glück versuchen. Es besteht die Möglichkeit, direkt zum Parkplatz des Col Gallina hinunterzugehen.

   
Sas di stria
Dieser kurze, aber intensive Wanderweg bietet auch die Möglichkeit, die eigene Kondition auf einem einfachen, mit Seilen gesicherten Klettersteig, der über einen Felsen zwischen den Stellungen der ersten österreichischen Verteidigungslinie hindurch zum Gipfelkreuz führt, zu erproben. Beeindruckend ist hier der Ausblick auf das gesamte Gebiet des Falzarego.
   
Kamm

Folgt man der zweiten Schneise der Liftanlage Col Gallina, so kann man von der gleichnamigen Hütte, aus ,zum Kamm gelangen, der den Falzaregopaß mit dem Col Gallina verbindet. An kaum, besuchten Orten, die gleichfalls Kriegsschauplätze waren, hat man eine wunderbare Aussicht auf Pelmo, Civetta und Marmolada.

   
Valparolapaß
Wenn Sie mit dem Auto an der Abzweigung angekommen sind, die zum Ortsteil Castello führt, sollten Sie den Feldweg nehmen und an der Alm vorbei zur Ruine des Schlosses von Andraz Nachdem man das Auto geparkt und den Ort durchquert hat, steigt man zum Wald hinauf, fast bis zur Ortschaft Agai. Vor Agai biegt man rechts ein und steigt längs des Kammes in Richtung Gipfel des Col di Lana. Man kann auf der gleichen Straße zurückkommen oder auf dem schwierigeren Kamm des Sief bis zur Gabelung unter dem Settsass weitergehen und dann zum Schloß, zu den Weiden oder zum Valparolapaß absteigen.

 

home
italiano
deutsch
english
Suchen...
Seiten Unterkünfte
Express Anfrage...
vom: Kalender anzeigen...
bis zum: Kalender anzeigen...
Das Wetter heute:
max: 32°  |  min: 11°
   
Die nächsten 3 Tage:
So
Mo
Di
Temp:
max: 31°
min: 10°
Temp:
max: 24°
min: 12°
Temp:
max: 27°
min:
 
Online Verfügbarkeitsanfrage
 
Deine Arbeit in den Dolomiten
 
Holzschnitzereien
 
Golf Club - Kastelruth / Seiseralm
 
 
Impressum   |   Sitemap